> Zurück

Damen 1 - eine gute Halbzeit reicht in Neftenbach nicht

Brügger Svenja 02.11.2019

Das erste  Spiel auf Hochdeutsch: Vor Matchbeginn erklärte uns der Schiedsrichter, dass er kein Schweizerdeutsch versteht und wir mit ihm Hochdeutsch spreche müssen. Zudem erklärte er uns nochmals die Regeln und dass er ein sehr strenger Schiedsrichter ist, der keine Schlägerein möchte. Jetzt da wir wissen wie man Handball spielt, konnte es losgehen.

Wir starteten und lagen die erste Halbzeit immer wieder hinten. Das Halbzeitresultat war 10:4. Die Gegner waren uns körperlich überlegen und liessen uns öfters zu Boden fallen oder haben uns plattgedrückt.

Nach der Halbzeitpause mit einer Predigt von unserem Trainer Flörli waren wir kampfbereit zurück. Wir konnten den Vorsprung aufholen bis auf 2 Tore. Nach einem guten Spiel, netten Gegnern und einem speziellen Schiedsrichter stand es am Ende 16:14 für den HC Neftenbach. Beim nächsten Mal könnten wir sie schlagen!